Ferienhunde Grabs

Nur das Beste für Ihren Liebling

Tiere zum abgeben


Wir Inserieren hier im Auftrag von Melandra.ch den Hund Teddy. Sämtliche Angaben sind übernommen und wurden uns so übermittelt.

TEDDY LEBT NICHT BEI UNS, SONDERN BEI MELANDRA.CH


Name: Teddy

Rasse: Harzer Fuchs (Altdeutscher Hütehund)
Alter: ca. 3,5 Jahre
Geschlecht: Rüde
Größe: ca. 55cm
Gewicht: 30 kg
Kastriert: JA

Teddy wird geimpft, gechipt und mit EU Pass abgegeben

Über Teddy:

Teddy kommt aus einem kleinen weit abgelegenen Dorf aus Südbrandenburg. Er hat auch nichts anderes in seinem Leben kennengelernt. Er kennt den Straßenverkehr nicht, ist kaum im Auto mitgefahren, kennt Hunde nicht, etc. Und gelernt hat er ebenso wenig. Er ist nicht leinenführig und kann sich nur schwer konzentrieren. Er hat seinen eigene Kopf, was daran liegen mag das er nie auf jemanden hören musste.

Teddy ist ein fröhlicher anhänglicher temperamentvoller Hund. Er liebt es betüdelt zu werden. Kindern ist er auch freundlich gegenüber aber wir wissen nicht ob er kinder vorher schon kannte. Teddy ist ein Hütehund, der Fuchs ist eine anspruchsvolle Rasse und muss beschäftigt werden. Er zeigt auch mit winseln und bellen das ihm was nicht passt. Manchmal will er nur gestreichelt werden, manchmal ist ihm aber auch nur langweilig. Er ist sonst aber kein Kläffer, auch im Garten nicht und schlägt nicht an.

Laut Vorbesitzer kann er mehrere Stunden alleine bleiben, das haben wir aber nicht ausprobiert.

Inzwischen fährt Teddy regelmässig mit dem Auto mit, er macht das auch vollkommen problemlos und steigt selbständig ein. Er hat viele Hunde kennengelernt und ist nach anfänglicher Unruhe in der Regel auch gut verträglich. Leider kennt er die hündische Sprache gar nicht und verfällt schnell in ein aufdringliches Bellen, wo eingegriffen werden muss. Wenn die gegenseitige Sympathie aber stimmt, spielt er auch sehr gerne. Bei Hundebegegnungen auf dem Spaziergang bellt er und springt in die Leine, im Training kann dies aber gut kontrolliert werden und viele Begegnungen verlaufen ruhig.
An der Leine zieht er kaum noch, daran muss aber bestimmt weiter gearbeitet werden.
Auch der Abruf funktioniert immer besser, so dass er vielleicht schon bald das erste mal in seinem Leben von der Leine gelassen werden kann.
Zuhause zeigt er sich aktuell völlig unkompliziert. Er folgt einem zwar noch fast ständig, was aber sicher an den vielen Umplatzierungen liegt und sich auch wieder legt. Ansonsten hat er bisher weder etwas geklaut, noch kaputt gemacht, ich weiss aber, dass dies am vorherigen Ort anders war.
Alleine bleiben kennt er, allerdings wird das nicht von Anfang an möglich sein, da er eine enorme Verlustangst hat und zuerst Vertrauen fassen muss.

In Deutschland war Teddy Sofahund und kaum Beschäftigung gewohnt. Dementsprechend hat er sich bei mir nie fordernd gezeigt, er kann auch gut einen etwas ruhigeren Tag ab. Im Training arbeitet er aber gut und gerne mit.

Menschen gegenüber ist er sehr freundlich, er springt aber alles und jeden an. Wenn er gestresst ist, oder man ihn versucht runter zu schubsen, zwickt er. Er macht keine blutigen Verletzungen, sondern zwickt nur kurz in die Haut. Schmerzhaft ist das aber trotzdem und muss auch aufhören. Bei Kindern macht er das wohl nicht, kann aber nicht mit 100%iger Sicherheit gesagt werden, da er kaum Kontakt hatte.
*****

Wer möchte Teddy kennen lernen?